Banlieu-Problem in Dänemark?

Etwa eine Woche dauern die Krawalle in Dänemark bereits an. Zahlreiche Brandstiftungen u.a. in mehreren Schulen, abgefackelte Autos (183 einzelne Feuer allein in der Nacht auf Sonntag). Die Ausschreitungen beschränken sich nicht auf Kopenhagen sondern betreffen auch andere Städte. Zumindest zeitlich stehen sie in engem Zusammenhang mit der erneuten landesweiten Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen. In den Medien außerhalb Dänemarks werden sie offenbar kaum behandelt.

Advertisements

Eine Antwort

  1. „Gib mir ein Alibi zum Beleidigtspielen, augenrollenden Herumgrunzen – zur sakralen Randale. Schließlich komme ich aus dem gewaltgewohnten Kurdistan oder Irak und fühle mich im spießigen Dänemark gelangweilt.“

    Die machistischen Bengel wollen nicht lernen, schließlich ist der Lehrer Schweinefleischfresser. Statt zuzugeben, dass man sich gerade von Tantchen zwangsverheiraten ließ, zündet man dann doch besser das Auto des Biologielehrers an. Der ist Anhänger von Darwins Evolutionstheorie und so bekommt die Randale einen islamischen Heiligenschein.

    Sicherlich gibt es auch europäischstämmige Einwandererkinder, die in Südamerika unangenehm auffallen … komisch, man hört nichts von ihnen. Wir müssen Rassisten sein, wahrscheinlich islamophobe. Vieleicht haben wir die Wüstensöhne provoziert? Waren nicht lieb genug zu ihnen?

    Der Ausstieg aus diesen Spiralen der Gewalt wird sehr schwierig werden. Er muss der Demokratie gelingen.

    Die „Karikaturen“ sollten alle Zeitungen zeigen und drucken und diskutieren, die Spielräume der freien Rede, mühselig genug aufgebaut, dürfen wird uns nicht von theokratischen Patriarchen eingrenzen lassen.

    Hervorragend recherchiert dein Bericht, lieber Gero, die Quellen zu lese macht Freude und schafft Überblick (den ich so bitter nötig habe).

    Bescheidener Versuch vom letzten
    Sommer: Islam als Religion der heiligen Militanz:
    http://jacquesauvergne.wordpress.com/2007/11/04/islamismus-und-terror-islam-und-terrorismus/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: