Teherans Atomprogramm

Heute (Montag, 25.02.08) entscheiden der UN-Sicherheitsrat und Deutschland über weitere Sanktionen gegen den Iran. Der iranische Präsident Ahmadinedschad droht mit „entschiedenen Vergeltungsmaßnahmen„. Ende letzten Jahres hatte man sich noch über einen US-Geheimdienstbericht gefreut, dem man nach dem Irakkrieg vermutlich keinen Glauben geschenkt hätte, …… wäre er nicht unter anderem zu dem Ergebnis gekommen, Teheran habe sein Atomwaffenprogramm 2003 wegen internationalen Drucks ausgesetzt. Da tat auch berechtigte Kritik an den Ergebnissen des Berichts der Freude zunächst keinen Abbruch. Zeit vor allem für Entwarnung und Bush-Bashing. Dass Entwarnung jedoch wenig angebracht ist, bestätigten zuletzt Computersimulationen europäischer Experten, die zum Ergebnis gekommen waren, der Iran könne schon Ende 2008 über genügend Uran für Atomwaffen verfügen.

Friedensbewegte und die Spaßvögel von der Jungen Welt bleiben allerdings trotz allem dabei: „Jedes weitere Drehen an der Sanktionsschraube, und sei es noch so schwach, verringert die ohnehin schlechten Chancen für eine unkriegerische Bewältigung dieses Konflikts“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: