April April!

Mann Mann, da bin ich doch tatsächlich gestern im ersten Moment drauf reingefallen. Als Aprilscherz hatte der Spiegel einen Bericht veröffentlicht, nach dem in Afghanistan ein UN-Büro gestürmt und in einer „Gewaltorgie“ gleich mehrere UN-Mitarbeiter getötet worden wären. Anfangs hätte es sogar gehießen, dass ein wütender Mob die UN-Mitarbeiter zum Teil enthauptet habe. Und das alles wegen einer angeblichen Koran-Verbrennung im fernen Nordamerika durch den Pastor einer unbedeutenden Provinzgemeinde von der noch nie jemand etwas gehört hat! Das sind schon ein paar Schlingel vom Spiegel, die in so einfacher Weise unsere übertriebene Panik und unseren islamophoben Alarmismus mit so einer offensichtlichen Falschmeldung entlarven!

Advertisements

Islamisten wollen SouthPark töten

Die Irren verstehen weiterhin keinen Spaß. Nun wird den Machern von South Park damit gedroht, geschlachtet zu werden wie der höllandische Filmemacher Theo van Gogh. In der Serie war neben anderen Propheten und Götzen auch Mohammed dargestellt worden. Dabei haben die Macher der Serie viel Fingerspitzengefühl bewiesen, indem sie seine Heiligkeit entsprechend dem islamischen Mohammed-Darstellungs-Verbot stets verhüllt auftreten ließen. So viel Respekt muss sein. Der Vorwurf fehlender Sensibilität ist also völlig unangebracht. Achtung vor dem Islam hatte SouthPark schließlich schon in der Folge „Muslimisches Sensibilisierungsseminar (VIDEO)“ bewiesen.

Terrorzelle testet Präzisionsraketen

Ein vor wenigen Tagen der Redaktion anonym zugespieltes Beweisvideo dokumentiert, wie sich eine islamistische Terrorzelle afghanisch-pakistanischer Herkunft bei Waffenhändlern in Belgien mit Präzisionsraketen ausstattet und diese mit Unterstützung der belgischen Rüstungsindustrie testet: VIDEO

Endlich: Bushido will Partei gründen!

Das hat er kürzlich auf einer Pressekonferenz angekündigt. Wie die Partei heißen wird, weiß man noch nicht genau, vielleicht „Arschfickpartei“ oder so. Von politischen Inhalten hat er auch noch nichts gesagt, außer, dass er gerne irgendein schickes Amt hätte. Bundespräsident oder so was. Und dass die Leute so denken, boah, krass, der vertritt so voll unsere Interessen und so. Und wenn ihn alle wählen würden, die ihn vernünftig finden, hätte er nach eigenen Hochrechnungen so ungefähr „mehr Stimmen als die FDP“, oder wie die nochmal heißt. Außenminister würde er also „auf jeden Fall“ schon mal. Aber erstmal will er Bürgermeister von Berlin werden. Wer weiß, …Humor haben die Berliner ja auch schon mit der Wahl ihres jetzigen Bürgermeisters bewiesen. (VIDEO, ab 3:25)

Die Linke und ihr Islam

Regierungsbeteiligung für Taliban

Berlin plant Entschädigungen für zivile Opfer von Kunduz

Selbstverständlich wird genau geprüft, wer nach dem Angriff auf den Tanklaster in den Genuss der Entschädigungszahlungen kommt. „Zivil“ sind die ohne Uniform: